hautarzt-muenchen-filler-behandlung

Insgesamt hat sich in den letzten Jahren das Verständnis der biologischen Prozesse des „alternden Gesichts“ vertieft. Fettgewebe baut sich ab, knöcherne und knorpelige Strukturen bauen sich um. Insofern bietet es sich in vielen Fällen an, nicht nur die einzelne Falte sondern beispielsweise auch im Wangenbereich oder in der Tränenrinne das verlorengegangene Volumen wieder aufzufrischen und die Kinnkante neu zu formen. Wichtig für diese Art der ganzheitlichen Behandlungen sind exzellente Kenntnisse der Gesichtsanatomie, Vorteil natürliche und häufig sehr langanhaltende Ergebnisse. Je nach Hautbeschaffenheit und Alter profitiert der Patient allerdings häufig zusätzlich von einer Verbesserung der feinen Fältchen im Wangenbereich und perioral, sowie von einer allgemeinen Glättung und Straffung der Gesichtshaut. Für diese Indikationen steht heutzutage eine Vielzahl von unterschiedlichen Technologien (fraktionierte Laser, „Skin-resurfacing) zur Verfügung, welche in Kombination mit Botulinumtoxin und Fillern eindrückliche, zum Teil durchaus langanhaltende Ergebnisse liefern.